Chirotherapie-Informationen


AnfangBehandlung, Griffe

Deblockierung der Sprunggelenke

Von unserem Redaktionsmitglied Michael Verderber, Stuttgart

Es gibt an jedem Fuß drei Sprunggelenke zwischen dem Fuß und dem Unterschenkel, nämlich das obere Sprunggelenk, mit dem man den Fuß strecken oder anziehen kann, und die beiden unteren Sprunggelenke, mit denen man den Fuß leicht seitlich kippen kann. Die beiden unteren Sprunggelenke heißen entsprechend ihrer Lage vorderes und hinteres Sprunggelenk.

Das obere und die unteren Sprunggelenke können jeweils für sich blockieren und werden über unterschiedliche Griffe mobilisiert. Auf dem Bild ist allerdings für den Laien kein Unterschied zu erkennen. Es möge daher sowohl für das obere als auch für die unteren Sprunggelenke gelten.


Foto: Mobilisation der Sprunggelenke (Quelle: Dr. med. Emmerich Verderber, Stuttgart).

-----------

Zurück zum Seitenanfang

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Zurück zur Übersicht

Zurück zur Anfangsseite


Chirotherapie-Informationen.de